Reisen in Frankreich: Champagne


Die Welt des Champagners lässt sich am besten auf der touristischen Route durch die Weingegend um Reims erfahren. Reizvolle und typische Dörfer sind z.B. Ludes, Mailly-Champagne, Verzenay und Verzy. Hier geht es zum Besuch im Weinkeller eines Winzers, einer Genossenschaft oder des Hauses Canard-Duchêne. Auch unbedingt sehenswert ist das Weinanbauuseum von Verzenay.

 

Die Weingegend der Champagne ist unterteilt in 4 Gebiete, oder auch "Terroirs" genannt. Die "Montagne de Reims" ist eines davon. Hier wird zu 60% die Pinot Noir Rebe angebaut. Es gibt zahlreiche Aussichtspunkte, die die Champagner-Route bietet, mit Ausblicken auf die Weinberge, auf die Ebene der Champagne und auf die Stadt Reims.

 

Auch gut zu planen ist das Weingebiet des Departements Aube, weiter südlich gelegen, an der Grenze zu Burgund. Die mittelalterliche Stadt Troyes und die "Côte des Bar" mit ihren Tälern und Weinbergen, Kellern mit Steingewölben und kleineren Familienbetrieben zählen zu den sehenswerten Attraktionen.