Reisen in Frankreich: Lothringen


Sarreguemines (deutsch: Saargemünd), in Lothringen, ca. 1/2 Stunde von Saarbrücken entfernt, ist eine freundliche und helle Stadt, mit köstlicher Küche und fröhlichen Festen, wie z.B. an St. Paul (Ende Juni). Das Steingut ist das Wahrzeichen der Stadt und die sehenswerteste Attraktion Sarreguemines wird Ihnen auch auf dem „Keramik-Rundgang" geboten.

 

Die erste Etappe des „Keramik-Rundgangs" ist das Themenmuseum für Steingut-Technik in der Bliesmühle. Hier befindet sich eine bedeutende Sammlung von Maschinen und Spezialhandwerkszeugen der Keramikindustrie, welche die alten Produktionswerkstätten des 19. und 20. Jahrhundert originalgetreu rekonstruiert haben.

 

Es folgt ein Besuch des Wintergartens von Paul de Geiger, im gleichen Gebäude des historischen Museums der Keramik gelegen. Das Museum zeigt eine Steingutsammlung aus dem 19. und 20. Jahrhundert und Wechselausstellungen zeitgenössischer Keramikkunst.

 

Der Rundgang endet mit einem Besuch der Arbeitersiedlungen, der Begegnungsstätte „Casino“,  wo auch ein schönes Restaurant untergebracht ist, und des Keramikladens.

 

Um den gelungenen Ausflugstag abzurunden, ist ein Besuch in einem der elf Restaurants, die ganzjährig typische Speisen Lothringens anbieten, sehr zu empfehlen. Jedes Jahr im Juni werden beim Fest „Terroir & Patrimoine" als Einführung in die Saison Köstlichkeiten dieser Restaurants präsentiert.

 

Mehr Informationen über Sarreguemines: www.www.ot-sarreguemines.fr.

Die Website ist auch in Deutsch übersetzt.