Urlaub in Frankreich: Languedoc - Roussillon

Das Languedoc-Roussillon ist eine Region im Süden Frankreichs und umfasst die an der Mittelmeerküste gelegenen Départements Aude, Gard, Hérault und Pyrénées Orientales. Montpellier und Toulose sind gute Ausgangspunkte zur Entdeckung dieser landschaftlich kontrastreichen Region.

Hotels suchen

Check-in-Datum

calendar

Check-out-Datum

calendar

Affiliate Partner


Die Natur ist hier herrlich unberührt, z.B. bei der atemberaubenden Schlucht des Tarn oder den faszinierenden Höhlen von Casses, an den in schmalen Buchten gelegenen Seebädern der Felsenküste Côte Vermeille oder an den, vom ewigen Schnee bedeckten, Pyrenäen.

 

Die Region besitzt vier sehr sehenswerte Naturparks, welche diverse Outdoor-Aktivitäten ermöglichen, wie z.B. Wanderungen, Kanu- und Kajakverleih, Klettern, Rafting, Reiten, Höhlenerkundung, Gleitsegeln:

- Parc national des Pyrénées

- Parc national des Cévennes

- Parc naturel régional des Grand Causses

- Parc naturel régional du Haut-Languedoc

Für Wanderer ist die empfohlene Reisezeit das Frühjahr. Der Sommer ist heiß und trocken, in den Bergen ist das Wetter wechselhaft.

 

Geschichte und Kunst haben Spuren in den Dörfern und Tälern hinterlassen, Klöster sind beispielhaft für die romanische Baukunst. Die ausgeschilderten Strecken der „Routes historiques“ sind bestimmten geschichtlichen Themen gewidmet und heben die architektonische Erbe der Region hervor, mit ihren Schlössern, Klöstern, Gärten und archäologischen Stätten.

 

Die kulinarischen Spezialitäten sind temperamentvolle, kräftige Cassoulets nach Toulouser Art, würziger Käse, Fleisch und Wurstspeisen aus Katalonien.